Werbung

Handy mit Notebook - Handy Bundle

Heutzutage bekommt man bei Abschluss eines Mobilfunkvertrags einige Zugaben, die mehr oder weniger gut zu gebrauchen sind. In letzter Zeit werden vermehrt Angebote gemacht, bei denen man ein Notebook gratis dazu bekommt. Lohnen sich solche Handy Bundles?

Wenn man ein Handy mit Notebook Angebot genau betrachtet, dann findet man in der Regel heraus, dass man zwei Handyverträge abschließen möchte, um in den Genuss des kostenlosen Notebook zu kommen. Dazu erhält man meistens zwei meist recht einfache Handys. Man sollte einen genaueren Blick auf die Vertragsbedingungen werfen. Hier fällt meistens auf, dass eine angemessene Grundgebühr von um die 10 Euro pro Vertrag verlangt wird. Bei zwei Verträgen und einer Mindestlaufzeit von 24 Monaten ergibt dies allerdings schon eine stolze Summe von 480 Euro. Oft ist zusätzlich eine Mindestumsatzklausel in den Verträgen enthalten - zuweilen muss dieser Mindestumsatz innerhalb eines Netzes abtelefoniert werden und nicht selten sind die darin enthaltenen Gespräche auf Telefongespräche beschränkt, das heißt SMS-Kosten fallen zusätzlich an. Der Mindestumsatz beträgt meist pro Gerät etwa 10 Euro pro Monat. Insgesamt muss man also mit knapp 1000 Euro rechnen, die man für die beiden Handies und das Notebook innerhalb von 2 Jahren zahlen muss.

Das Notebook als Zugabe ist meist ein recht einfaches Gerät, dass im Einzelhandel nicht selten für 500 Euro oder weniger zu erwerben ist. Manchmal werden sogar Auslaufmodelle angeboten, die gar nicht mehr im Handel erhältlich sind. Diese Randbedingungen sollte man also mit in die Überlegung einbeziehen, wenn man sich nach einem Handy Bundle mit Notebook umschaut.


Kommentare zu "Handy mit Notebook"


Es sind noch keine Kommentare geschrieben worden

Eigenen Kommentar zu Handy mit Notebook schreiben